Hallenturnier 2009

...TSV Neubruchhausen gewinnt Bassumer Hallen-Stadt-Meisterchaft

Der TSV Neubruchhausen gewann gestern Abend den Autohaus-Holtorf-Cup und darf sich Bassumer Hallenstadtmeister nennen!

Der TSV Neubruchhausen gewann die siebte Auflage des Fußballhallenturniers um den Autohaus-Holtorf-Cup und darf sich erstmalig mit dem Titel des inoffiziellen Bassumer Stadtmeisters schmücken und erhielt dafür auch noch eine „Siegprämie“ von 110€.

Die rund 200 Zuschauer in der Bassumer Sporthalle sahen insgesamt 91 Tore, spannende faire Spiele, die von den beiden Schiedsrichtern Rainer Aschemann und Andreas Henze sicher geleitet wurden.

Erstmalig wurde das Turnier in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften ausgespielt, wobei die Erst- und Zweitplazierten jeder Gruppe das Halbfinale erreichten.

Gleich die ersten beiden Begegnungen zeigten, wie ausgeglichen das „Feld“ schien, denn der SV Dimhausen konnte in einem spannenden Spiel gegen den TVE Nordwohlde gleich ein Remis erzielen, danach gleich eine weitere Überraschung, der TSV Bramstedt  gewinnt mit 2:0 gegen den TV Neuenkirchen und ließ somit einen der Turnierfavoriten straucheln.

In den nächsten beiden Begegnungen präsentierten sich erstmalig die beiden Bassumermannschaften ihrem Publikum und gewannen ihre Spiele auch gleich klar, die 1.Mannschfat betreut von Co. Trainer Stefan Döpke mit 5:1 gegen den TSV Neubruchhausen und die 3.Mannschaft (.. war für die 2.Herren eingesprungen) gar mit 7:0 gegen den SV Osterbinde.

Im weiteren Verlauf schaffte Bassum 1 recht souverän den Gruppensieg und auch der TSV Neubruchhausen hatte nur noch etwas Mühe gegen den TVE Nordwohlde, doch gewannen die Jungs von Trainer „Schappi“ Scharf am Ende im torreichsten Spiel des Abends mit 6:3 und wurde sicher zweiter dieser Gruppe, in der der TVE Nordwohlde und der SV Dimhausen mit je einem Zähler die Plätze 3 und 4 belegten.

In der Gruppe 2 sah es doch anders aus, nachdem Bassum 3 auch ihr Spiel gegen den TSV Bramstedt mit 2:1 gewannen und der TV Neuenkirchen klar gegen den SV Osterbinde siegreich war, mussten die beiden letzten Gruppenspiele die Platzierungen bringen. Bramstedt schaffte lediglich ein „mühevolles“ 2:1 gegen den SV Osterbinde und der TV Neuenkirchen gewann in ein Klassematch mit 3:1 gegen Bassum 3. Nun musste der „Rechenschieber“ angesetzt werden, da Bramstedt, Neuenkirchen und Bassum 3 punktgleich die Gruppenphase beendeten. Nach Auswertung der Torverhältnisse hatten der TSV Bassum 3 und der TV Neuenkirchen die Nase vorn und die Halbfinalspiele erreicht.

In den nun folgenden beiden Halbfinalbegegnungen hatten sich die „Fronten“ gleich geklärt, denn weder Bassum 3 gegen den TSV Neubruchhausen (… die sich von Spiel zu Spiel steigerten) (0:7) noch der TV Neuenkirchen gegen Bassum 1 (1:4) hatte eine reelle Chance.

Somit hieß die Finalbegegnung TSV Neubruchhausen gegen den TSV Bassum 1, vorher jedoch wurde noch der 3.Platz ausgespielt. Beide  Teams hatte ja schon in der Gruppenphase das „Vergnügen“ und so entwickelte sich von Anfang an eine ausgeglichene und spannende Partie, die dann auch genauso endete, ausgeglichen 3:3. im anschließenden 9-Meterschießen gewannen die Jungs aus Bassum von Bernd „Petsche“ Petschules 8:7.

Nach einem 5:1 in der Gruppenphase war der TSV Bassum 1 Favorit, doch wer die Jungs aus Neubruchhausen in ihren weiteren Spielen gesehen hatte, konnte „ahnen“ da geht was.

Vielleicht nahmen die Bassumer-Jungs das Endspiel wegen dem deutlichem 5:1 zu leicht. Jedenfalls bekamen sie innerhalb der ersten 60 Sekunden zwei schnelle Tore eingeschenkt, deren Wirkung noch Minuten anhielt. Der TSV Neubruchhausen setzte clever nach und bis zur Hälfte des Spieles hieß es 4:0. Erst dann begannen die Bassumer auch kämpferisch gegenzuhalten. Die Folge war die Ergebnisverkürzung auf 4:2. Aber die Zeit für weitere Tore war vorbei und Neubruchhausen verdient Turniersieger geworden. Die beiden Schiedsrichter Andreas Henze und Rainer Aschemann bekamen von der Turnierleitung jeweils eine Flasche mit „Gutem für den Magen“. Neben Geldpreisen erhielt der Sieger auch den Autohaus-Holtorf-Cup, den er jetzt 2010 verteidigen muss.

Bei der Siegerehrung die Fairness im Turnier, den kameradschaftlichen Umgang und bedankte sich bei Zuschauern und Teilnehmern für einen schönen Abend.

Die Resonanz war wieder hervorragend, das Turnier hat seinen festen Platz im „Bassumer Kalender“, und wir werden auch im nächsten Jahr wieder eine „Bassumer Hallenmeisterschaft“ veranstalten, denn trotz aller Rivalitäten wird hier abwechslungsreicher, interessanter Sport geboten und es werden hier sportliche Freundschaften gepflegt, das zeigten auch die intensive Gesprächen im Vorraum der Halle beim „gemütlichen“ Miteinander bei guter „Verpflegung“.

Freundschaftsspiel

Dienstag
23.01.2018
19:30Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr2638
2TUS Suling.1932
3FC Suling.1029
4Sudweyhe1427
5Wetschen1024
6Heiligenf.024
7Seckenh.622
8Twistringen-622
9Nienburg-221
10Mühlenfeld-516
11Kirchdorf-715
12BASSUM-114
13Hoya-1413
14Estorf.-Les.-189
15Diepholz-108
16Uchte-227

 FSJ´ler beim TSV