Hallenturnier 2010

„Zweitvertretung“ des TSV Bassum von 1858 e.V. gewinnt die Bassumer Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaft

Die zweite Mannschaft des TSV Bassum von 1858 e.V. gewann gestern Abend den Autohaus-Holtorf-Cup und darf sich Bassumer Hallenstadtmeister nennen!

Der TSV Bassum von 1858 e.V. II gewann die achte Auflage des Fußballhallenturniers um den Autohaus-Holtorf-Cup und darf sich erstmalig mit dem Titel des inoffiziellen Bassumer Hallen-Stadtmeisters schmücken und erhielt dafür auch noch eine „Siegprämie“ von 100€.                    

Die rund 200 Zuschauer in der sehr gut gefüllten Bassumer Sporthalle sahen insgesamt 69 Tore, spannende faire Spiele, die von den beiden Schiedsrichtern Rainer Aschemann und Andreas Henze sicher geleitet wurden.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften ausgespielt, wobei die Erst- und Zweitplazierten jeder Gruppe das Halbfinale erreichten.

Nachdem die ersten beiden Partien mit zwei Siegen der Favoriten endeten, kam es im dritten Spiel des Abends zum Aufeinandertreffen der beiden Favoriten, nach einem ausgeglichenem und technisch starkem Spiel, siegte die Bassumer Erstvertretung mit 2:1 gegen den TSV Neubruchhausen. Nachdem überraschenden 1:1 des SV Dimhausen gegen den TSV Bassum von 1858 e.V. II hatten alle Teams ihre Auftaktmatches bestritten.

Auf das 3:1 der Bassumer Ersten gegen den TV Nordwohlde folgte die nächste Party des Bassum von 1858 e.V. II gegen den TSV Bramstedt, beide Teams führen ja gerade die  Kreisklasse Nord an und so entwickelte sich auch hier gleich ein „Derby“ auf gutem Niveau, beide Teams zeigten, dass sie nicht aus Zufall dort oben stehen und man hörte nicht nur einmal ein Raunen durch die „Zuschauermassen“ gehen, nachdem die Bassumer schnell mit 1:0 in Führung gingen konnten sie erst kurz vor Schluss mit dem 2:0 den Sieg perfekt machen. Mit zwei Favoritensiegen vom TV Neuenkirchen und TSV Neubruchhausen endete die Paarungen im „Mitteldrittel“.

In der Gruppe 1 mussten der TSV Neubruchhausen gegen den TV Nordwohlde gewinnen um ins Halbfinale einzuziehen, dies taten die „Mannen“ von Trainer Peter Hische auch eindrucksvoll mit einem 5:0 Erfolg, Bassumserste gewann im torreichsten Spiel des Abends mit 12:0 gegen des SV Osterbinde und wurde Gruppenerster.

In der Gruppe 2 standen mit dem TV Neuenkirchen und dem TSV Bassum von 1858 e.V. II bereits die Halbfinalisten fest im direkten Aufeinandertreffen ging es somit lediglich um die Platzierung, spannend, ausgeglichen und schiedlich friedlich 2:2, somit kam es für die Plaumann Jungs zum direktem Aufeinandertreffen mit der Ersten und der TSV Neubruchhausen musste gegen den TV Neuenkirchen auf´s „Parkett“.

Nach einem Blitzstart lagen die Jungs von der ersten Mannschaft schnell mit 2:0 in Front und alles sah nach einer klaren Angelegenheit aus, aber die Zweite zeigte warum sie die Tabelle in der 1KK anführt und kam zum 1:2 Anschlusstreffer, nachdem dann noch kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer gelang, rette die Jungs sich ins 9m-Schiessen und siegten hier unter „großem“ Jubel mit 4:2.

Das zweiten Halbfinale dominierte der TSV Neubruchhausen und gewann verdient mit 3:2.

Im Spiel um Platz 3 zeigten die beiden Teams noch einmal ihre technische Gewandtheit und lieferten den Zuschauer ein torreiches und spannendes Spiel, Sieger wurde am Ende der TSV Bassum von 1858 e.V. I mit 3:2 und somit Turnierdritter.

Nun war Endspieltime, Neubruchhausen legte gleich intensiv los und ließ den Bassumer Jungs kaum Ballbesitz, aber ein Tor wollte ihnen nicht gelingen. Als dann Mitte des Spiels ein Konter zum 1:0 für die Zweite führte lag die Überraschung in der Luft, der Titelverteidiger aus Neubruchhausen ließ nicht locker, die Spannung auf dem Spielfeld übertrug sich auf die Zuschauer, die „lautstark“ mitfieberten und am Ende konnten, durften die Bassumer jubeln, denn sie hatten den Titelverteidiger mit 1:0 geschlagen und für eine „faustdicke“ Überraschung gesorgt.

Inoffizieller Bassumer-Hallenstadtmeister 2010 / TSV Bassum von 1858 e.V. II.

Die beiden Schiedsrichter Andreas Henze und Rainer Aschemann bekamen von der Turnierleitung jeweils eine Flasche mit „Gutem für den Magen“.

Neben Geldpreisen erhielt der Sieger auch den Autohaus-Holtorf-Cup, den er jetzt 2011 verteidigen muss.

Turnierleiter Dennis Hammer und Leonard Schäfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, Turniersprecher Christian Porsch sorgten mit diversen Jingles´s nach jedem Tor für einen „jubelnden“ Rahmen und lobte bei der Siegerehrung die Fairness im Turnier, den kameradschaftlichen Umgang und bedankte sich bei Zuschauern und Teilnehmern für einen schönen Abend.

Die Resonanz war wieder hervorragend, das Turnier hat seinen festen Platz im „Bassumer Kalender“, und wir werden auch im nächsten Jahr wieder eine „Bassumer Hallenmeisterschaft“ veranstalten, denn trotz aller Rivalitäten wird hier abwechslungsreicher, interessanter Sport geboten und es werden hier sportliche Freundschaften gepflegt, das zeigten auch die intensive Gesprächen beim „gemütlichen“ Miteinander bei guter „Verpflegung“, mein Fazit.

Fotostrecke

Bezirksliga

Mittwoch
~
Sonntag
~
09.05.2018
19:30Uhr
13.05.2018
15:00Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr4863
2TUS Suling.3052
3Sudweyhe1846
4Heiligenf.1145
5Wetschen1141
6FC Suling.841
7Mühlenfeld838
8BASSUM738
9Twistringen-436
10Seckenh.-133
11Kirchdorf-2326
12Diepholz-825
13Estorf.-Les.-1922
14Nienburg-4021
15Uchte-2420
16Hoya-2219

 FSJ´ler beim TSV