Delme-Werkstätten 2012

... zweite Auflage trotz "feuchtem" Wetter ein tolles Ereignis! (14.07.2011)

Zu einer wahren Regenschlacht entwickelte sich das große Fußballturnier der Delme-Werkstätten am Sonnabend auf dem Sportplatz des TSV Bassum. Acht Betriebsstätten waren mit insgesamt 13 Mannschaften angereist. Den Pokal der ersten Mannschaften holte sich die erste Vertretung vom Martinshof Bremen, den Pott für zweite Mannschaften sicherte sich das Team aus Papenburg. Bassums Kicker belegten einen guten zweiten Platz.

Von Beginn des Turniers an, die Veranstaltung war um 10 Uhr angepfiffen worden, beeinträchtigte lästiger Dauerregen die Spiele. Doch wer die Delme-Fußballer kennt, der weiß, dass ihnen schlechtes Wetter den Spaß um das runde Leder nicht vermiesen kann. Alle hielten unverdrossen durch und wurden gegen Ende des Turniers noch mit relativ gutem Wetter belohnt, sodass die Siegerehrung gegen 16 Uhr ohne Regenschirm vollzogen werden konnte.

Die Spieler bewiesen Ehrgeiz und Körpereinsatz, kämpften um jeden Ball, sodass die eine oder andere Blessur nicht zu vermeiden war. Ein Spieler musste mit Verdacht auf eine Verletzung am Sprunggelenk des rechten Fußes ins Krankenhaus gebracht werden. Erste Hilfe leisteten dabei die beiden bekannten Rettungssanitäter Günther Brockmann und Rainer Schneider von der DRK-Bereitschaft Bassum, die ansonsten glücklicherweise nicht viel zu tun hatten.

„Wir sind eben hart im Nehmen“, so die Delme-Fußballer, die mittags mit „Spaghetti Bolognese“ gemeinschaftlich verpflegt wurden.

Siegerehrung: Norbert Hieronimus (Emden), Dennis Heuermann (KSK Bassum), Florian Baafi (Bremen), Dieter Burczeck (Papenburg), Nahid Chirazi (Geschäftsführerin der Delme-Werkstätten) und Lars Timmermann von den Lokalmatadoren aus Bassum.

„Schön ist, dass alle unsere großartigen Fußballer eine Medaille bekommen und wir damit keine Verlierer haben“, freute sich Delme-Geschäftsführerin Nahid Chirazi, die die Siegerehrung zusammen mit Dennis Heuermann, stellvertretender Filialleiter der KSK Bassum, vornahm.

Die Kreissparkasse hat das Turnier großzügig gesponsert. Dem regionalen Kreditinstitut liegt die Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigungen besonders am Herzen. „Fußball stärkt das Selbstwertgefühl und macht allen, wie man heute unschwer erkennen konnte, viel Freude und trägt prima zur gemeinschaftlich gestalteten Freizeit bei. Grund genug, sich engagiert für Menschen mit Behinderungen einzusetzen“, so Dennis Heuermann.

An dem Turnier nahmen Mannschaften aus Bremen, Leer, Stade, Nordenham, Papenburg, Emden, Delmenhorst, Weyhe und aus Bassum teil.

Ergebnisse:

Erste Mannschaften: 1. Bremen I mit 12:4 Toren und 11 Punkten, 2. Emden I, 3. Rote Teufel I, 4. Nordenham, 5. Leer (Titelverteidiger), 6. Stade I.

Zweite Mannschaften: 1. Papenburg mit 18:0 Punkten und 18 Punkten, 2. Bassum, 3. Rote Teufel II, 4. Weyhe, 5. Emden II, 6. Bremen II, 7. Stade II.

Freundschaftsspiel

Dienstag
23.01.2018
19:30Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr2638
2TUS Suling.1932
3FC Suling.1029
4Sudweyhe1427
5Wetschen1024
6Heiligenf.024
7Seckenh.622
8Twistringen-622
9Nienburg-221
10Mühlenfeld-516
11Kirchdorf-715
12BASSUM-114
13Hoya-1413
14Estorf.-Les.-189
15Diepholz-108
16Uchte-227

 FSJ´ler beim TSV