Kader

Oben v.l.n.r.: Tobias Cordes, Philip Behrhorst, Michael Wiehle, Wilke Kluge, Jannes Matzen, Calvin Hüttemeier, Joe Badal, Dorian Klinger.

Mitte v.l.n.r.: Betreuer Tobias Overmeyer, Trainer Andreas Merdon, Dani Babel, Roman Seidel, Gögsan Vurgun, Chris Helms, Jonas Brede, Hannes Schlottmann, Christopher Butt, Trainer Jürgen Schäfer.

Unten v.l.n.r.: Marven Schwenke, Danny Amoako, Dominik Overmeyer, Leonard Schäfer, Mathis Hoffmann, Steffen Bönsch.

Teaminfo

TSV Bassum von 1858 e.V. setzt auf den Nachwuchs 

Die Jugendarbeit stimmt bei den Bassumern, deshalb setzt man auch für die kommende Saison vor allem auf Zugänge aus dem eigenen Nachwuchs. 

Vierzehn Stammkräfte aus der Vorsaison, zwei Rückkehrer, vier A-Jugendliche und nur ein echter Neuzugang – fertig ist der aktuelle Kader des TSV Bassum von 1858 e.V.  

Drei Spieler verlassen den Bezirksligisten, TSV-Sportlicher Leiter Jürgen Schäfer gibt zu, dass man nach der gelungenen Relegation in der abgelaufenen Spielzeit und einer absolut positiven Stimmung innerhalb des Teams natürlich nur ungern Akteure abgibt, aber so ist das „Spiel“. 

In Bassum bleibt also fast alles beim Alten, und das ist durchweg positiv gemeint! 

Die meisten Spieler halten Bassum die Treue (lediglich Oliver Meyer (SV Heiligenfelde), Antoun Badal (SV Osterbinde) und Marcel Bavendiek (TV Neuenkirchen) haben den Verein verlassen). 

Wir freuen uns, wenn die Jungs ihre Erfahrungen sammeln und freuen uns über Jeden der zurückfindet! 

Mit Dani Babel (SV Osterbinde) Jonas Brede, Leonard Schäfer, (beide eigene A-Jgd.) Hannes Schlottmann und Danny Amoako (nach Studium wieder dabei) haben bereits fünf Neuzugänge in Bassum das Training aufgenommen.  

Vier Nachwuchskräfte 

Vier Nachwuchstalente aus dem erfolgreichen A-Junioren-Team (4. Der Bezirksliga), nehmen die Saison in Angriff und komplettieren mit Torwartnachrücker Leonard Schäfer den jungen Kader.  

Schon fast traditionell setzt der finanziell im Vergleich zur Konkurrenz eher dürftig aufgestellte TSV damit erneut auf die Jugend und damit auf die Identifikation mit dem Verein.  

Vielleicht war das auch der Grund, warum Schäfer geradezu eine Rückkehrer-Welle initiierte: Mit Hannes Schlottmann, Danny Amoako, lotste er eine interessante „Bassumvergangenheit“ zum TSV. „Als sich die Chance auftat, die Jungs zurückzuholen, musste ich nicht groß überlegen.“ 

Dazu kommt mit Dani Babel, ein junger, aber bereits erfahrener Kicker aus der Region. „Die kennen sich alle, damit können wir vielleicht den Anpassungszeitraum verkürzen“, hofft Schäfer. 

Des Weiteren haben wir aktuell einige Gastspieler mit im Training von denen wir hoffen den einen oder anderen noch in unseren hungrigen Kader begrüßen zu dürfen. 

Das Trainerteam Merdon / Schäfer zeigt sich diesbezüglich extrem zuversichtlich: „Mit den vierzehn Stammkräften aus dem alten Kader übernehmen wir eine funktionierende, homogene und richtig gute Mannschaft. Ziel ist es, erst mal 40 Punkte zu schaffen.“  

Ein taktisch guter Plan, eine gute Organisation, ein starkes Defensivverhalten und ein ordentliches Umschaltspiel seien bislang die Trümpfe gewesen, so Schäfer.  

In der Offensive habe dagegen ein wenig die Durchschlagskraft gefehlt. Außerdem könne man auch die Arbeit gegen den Ball noch optimieren. 

Im Verlauf der Hinrunde in der Bezirksliga möchten die Bassumer Kicker schon für die ein oder andere positive Überraschung sorgen, und einem engagierten und mannschaftlich geschlossenen Offensivspiel aufwarten. 

Bassum setzt seinen Weg der „ ruhigen Hand“ fort 

Gerade die A-Jgd.lichen wurden schon getreu dem Bassumer Konzept (…die gute Jugendarbeit ins ZIEL zu führen und mit eigenen jungen Kräften in der Bezirkliga zu spielen) sporadisch in der 1. Herren eingesetzt (…wie auch bereits die etablierten jungen Kräfte Chris Helms und Wilke Kluge), um behutsam dem Herrenbereich zugeführt zu werden. 

Die Möglichkeit in Ruhe und ohne jeden Druck von Seiten der Spartenleitung will man in Bassum den „jungen“ Weg fortzusetzen, hier sind nun bereits in der Vorbereitung die A-Jgd.lichen Christoph Pieper, Marven Schwenke, Calvin Hüttemeier, Leonard Schäfer, Timon Bagpadopulus und Jannes Matzen mit dabei, ein Weg der auch von A-Jgd.coach Michael Lamke intensiv unterstützt wird.  

Trainer: Andreas Merdon (zuletzt TVE Nordwohlde) für Thomas Langreder (ohne Verein) und Jürgen Schäfer (Interimscoach) als Trainerteam. 

Zugänge: Hannes Schlottmann, Danny Amoako (nach Studium wieder dabei), Dani Babel (SV Osterbinde), Chris Helms, Wilke Kluge, Jonas Brede, (alle eigene A-Jugend). Christoph Pieper, Marven Schwenke, Calvin Hüttemeier, Leonard Schäfer, Timon Bagpadopulus und Jannes Matzen (A-Jgd.liche 1997). 

Restkader: Philip Schönborn, Joe Badal, Christopher Butt, Roman Seidel, Michael Wiehle, Janik Hahnel, Mathis Hoffmann, Stefano Mancuso, Göksan Vurgun, Tobias Cordes, Philipp Beerhorst, Dominik Overmeyer, Steffen Bönsch, Dorian Klinger. 

Saisonziel: Klassenerhalt und Weiterentwicklung der jungen Mannschaft. 

Meister-Tipp: TV Stuhr, FC Sulingen, TUS Sudweyhe, SV Brigitta Steimbke, SC Uchte (…werde die Ausgeglichenheit der Klasse auch an der Spitze zeigen) 

 

Wir danken unseren Team-Sponsoren!

Autohaus HOLTORF

Trainingsanzug-, T-Shirt-, TrainingsTopsponsor

FRANK POPPE

stelter

Taschen und vieles mehr...!

Verein zur Förderung des Fußballsports in Bassum e.V.

Ergebnisse / Tabelle

Die aktuelle Situation „Ergebnisse Team“.

Bezirksliga

Samstag
~
Dienstag
~
21.04.18
14:30Uhr
24.04.18
19:30Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr4154
2TUS Suling.2342
3Sudweyhe1337
4Heiligenf.536
5FC Suling.734
6Twistringen534
7BASSUM831
8Wetschen430
9Seckenh.127
10Mühlenfeld-226
11Kirchdorf-1123
12Diepholz-821
13Nienburg-2621
14Hoya-1818
15Estorf.-Les.-1818
16Uchte-2117

 FSJ´ler beim TSV