Hallenturnier 2006

...vierte inoffizielle Fußball-Stadtmeisterschaft vom TV Neuenkirchen gewonnen

Bezirksklassenteam holte sich den Autohaus-Holtorf-Cup vor den Gastgebern vom TSV Bassum und dem TVE Nordwohlde

Turnierfavorit TV Neuenkirchen siegte am Ende knapp, aber verdient bei der vierten Auflage des Hallenfußballturniers um den Autohaus-Holtorf-Cup und darf sich weiterhin mit dem Titel des inoffiziellen Bassumer Stadtmeisters schmücken. Zudem sicherte sich das Team von Trainer Achim Welp noch eine Siegprämie von immerhin 110€.

Dabei startete der Turnierfavorit und Titelverteidiger gleich mit einer Niederlage gegen die Gastgeber vom TSV Bassum (0:2), zeigte sich jedoch unbeeindruckt und brachte sich im zweiten Spiel mit dem 7:0 gegen den TSV Bramstedt, gleichzeitig der höchste Tagessieg wieder auf Siegeskurs.

Aber auch die Gastgeber wollten ihre gute Leistung bestätigen, mussten jedoch in ihrem dritten Spiel gegen den TSV Neubruchhausen eine 1:2 Niederlage hinnehmen, so dass zur Hälfte des Turniers wieder alles offen war.

Es blieb also spannend, beim Turnier „Jeder gegen Jeder“ und die nächsten Spiele sollten zeigen, wer im „Rennen“ um die „Stadtkrone“ als Sieger hervorgeht.

Zunächst setzte sich der TV Neuenkirchen in einem spannenden und torreichen Spiel gegen den TVE Nordwohlde mit 4:3 durch, aber auch der TSV Bassum ließ beim 6:0 gegen den TSV Bramstedt nichts anbrennen.

Als dann die „Welp-Jungs“ gegen Neubruchhausen ihr letztes Spiel mit 4:1 gewannen war klar, dass letzte Spiel des Turniers (TSV Bassum – TVE Nordwohlde) wird entscheiden wer Stadtmeister 2006 in Bassum wird. Bassum musste mit mindestens zwei Toren unterschied gewinnen, der TVE hingegen konnte durch einen Sieg noch Zweiter werden.

Es entwickelte sich von Anfang an ein packendes Spiel, so ganz nach dem Geschmack der ca. 200 Zuschauer. Bassum schaffte es zwar immer in Führung zu gehen, doch Spielertrainer Jens Wittgrefe und sein Team blieben stets gefährlich und glichen aus, am Ende gab es ein 2:2 und der lachende Dritte war der Titelverteidiger aus Neuenkirchen, sie gewannen mit 18:7 Toren und 12 Punkten das Turnier und durften die begehrte Trophäe in Empfang nehmen.

Auf den „Treppchen-Plätzen“ landeten der TSV Bassum (10 Punkte; 14:4 Tore) und der TVE Nordwohlde (8 Punkte; 8:7 Tore). Die Mannen aus Neubruchhausen von Trainer Jürgen Lange wurden Vierter (7 Punkte; 7:7), dahinter rangierten der TSV Bramstedt (6 Punkte; 5:15) und der SV Dimhausen (0 Punkt; 3:15).

Die rund 200 Zuschauer in der Bassumer Sporthalle sahen insgesamt 55 Tore, spannende faire Spiele, die von den beiden Schiedsrichtern Rainer Aschemann und Andreas Henze sicher geleitet wurden.

Organisator Jürgen Schäfer lobte bei der Siegerehrung die Fairness im Turnier, den kameradschaftlichen Umgang und bedankte sich bei Zuschauern und Teilnehmern für einen schönen Abend. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Mannschaften auf den Plätzen 4-6 je eine Flasche Sekt und ein Mannschaftsfoto ihres Teams. Der dritte und zweite Platz wurden zusätzlich noch mit 40€ bzw. 70€ honoriert. Den Pokal und die 110€ Siegprämie erhielt dann der TV Neuenkirchen aus der Händen vom Klaus Middeldorp (Geschäftsführer vom Autohaus-Holtorf). Foto Pokalübergabe (Pokalübergabe durch Klaus Middeldorp) Organisator Jürgen Schäfer, Turnierleiter Michael Kornetzky und Hallensprecher Björn Drecktrah zogen nach Abschluß des Turniers ein positives Fazit.

Die Resonanz war wieder hervorragend, das Turnier hat seinen festen Platz im „Bassumer Kalender“ gefunden, und wir werden auch im nächsten Jahr wieder eine „Bassumer Hallenmeisterschaft“ veranstalten, denn trotz aller Rivalitäten wird hier abwechslungsreicher, interessanter Sport geboten und es werden hier sportliche Freundschaften gepflegt.

Jürgen Schäfer

Fotostrecke

Bezirksliga

Samstag
~
Dienstag
~
21.04.18
14:30Uhr
24.04.18
19:30Uhr
VereinTdPkt
1TV Stuhr4154
2TUS Suling.2342
3Sudweyhe1337
4Heiligenf.536
5FC Suling.734
6Twistringen534
7BASSUM831
8Wetschen430
9Seckenh.127
10Mühlenfeld-226
11Kirchdorf-1123
12Diepholz-821
13Nienburg-2621
14Hoya-1818
15Estorf.-Les.-1818
16Uchte-2117

 FSJ´ler beim TSV